Deutsch: Neubau und UmbauEnglish: Neubau und UmbauTschechisch: Neubau und Umbau

Schwimm-Teich

Neubau

Unser Leistungsspektrum umfasst die komplette Anlage:

  • Planung der Anlage, die mit Ihnen individuell auf Ihre Ansprüche und Ihren Garten abgestimmt wird.
  • Absteckung der Anlage vor Ort.
  • Erdarbeiten mit Aushub und Planum der Oberflächen.
  • Herstellen des Schwimmbeckens – ob in Mauerbauweise oder als Winkelelementbauweise oder nur in Erdbauweise.
  • Erstellung der Abdichtung mit Folie, je nach Wunsch in PVC oder EPDM oder PE.
  • Einbau des Pflanzsubstrates und die Pflanzung.
  • Einbau der Technik mit Pumpe, Skimmer, Pflanzfilter und Injektordüse.
  • Erstellung eines Steges und Montage einer Einstiegleiter.
  • Befüllung des Teiches.


Danach kann sofort ohne jede Wartezeit der Badespaß beginnen!

Umrüstung eines konventionellen Pools

Mit dem Natur-Pool Converter-System kann ein bestehender Schwimm-Teich einfach auf einen biologischen Betrieb umgestellt werden.

Der bestehende Pool wird nur geringfügig umgebaut. Der existierende Wasserkreislauf, bestehend aus Skimmer, Pumpe und Sandfilter (linke Seite der Illustration) kann weiterhin betrieben werden, nur die Chlorierung wird stillgelegt.

Bild einfügen!

Zusätzlich wird ein Converter-Schacht eingebaut. Dieser besteht aus biologischem Filter, einer kleinen Pumpe und einem PhosTec Ultra-Filter. Alle Komponenten sind  in einem einzigen Schacht integriert. Dieser Schacht in den Ausmaßen von 2,0 x 1,2 x 0,8 Meter wird neben dem bestehenden Pool eingegraben und je eine Zu- und Ablaufleitung an den Pool angeschlossen. Die Pumpe für den Biokreislauf weist nur einen sehr geringen Strombedarf (ca. 40 W) auf.

So funktioniert das Converter-System:

Das Wasser wird zunächst in einem Biofilter mechanisch und biologisch gereinigt, d.h. partikuläre Verunreinigungen werden zurückgehalten und organische Verunreinigungen werden von Bakterien mineralisiert. Dabei werden die darin enthaltenen Phosphorverbindungen zu löslichem Ortho-Phosphat mineralisiert. Anschließend wird das Wasser durch einen Anionen-Adsorptions-Filter geleitet, wo das gelöste Ortho-Phosphat durch Adsorption gebunden wird. Da das Filtermaterial im Lauf der Zeit mit Phosphat gesättigt wird, muss es im Abstand von mehreren Jahren gewechselt werden.